+34 971 641 505 info@azur-mallorca.com
  • Deutsch
  • English
  • Español
  • Polski
  • Français
Immobilienpreise

Immobilienpreise

Die einzelnen Regionen auf Mallorca unterscheiden sich nicht nur in Ihrem typischen Landschaftscharakter, sondern auch in Ihren Versorgungsstruktur, ihrem Freizeitangebot und nicht zuletzt auch in den Immobilienpreisen. Die Preise für Immobilien werden aber auch natürlich wie überall auf der Welt durch das Raumangebot, die Qualität und die Ausstattung bestimmt. So lassen sich die Preisunterschiede die definitiv  auf die Region zurückzuführen sind, am besten im Quadratmeterpreis für das Bauland darstellen.
Generell kann man sagen, dass der Preis von Bauland an den Küsten und vorzugweise in Strandnähe und in schönen Meerblicklagen am höchsten ist und dass der Preis niedriger wird, je weiter das Grundstück von der Küste entfernt ist. So finden sich denn auch die niedrigsten Quadratmeterpreise für Bauland in den Gemeindegebieten der Inselmitte. Bei näherer Betrachtung stellt man schnell fest, dass es aber auch in den Küstengebieten der Insel unterschiedliche Preislevels gibt.
 
Hier tut sich ganz besonders der Südwesten von Mallorca zwischen Palma und Puerto de Andratx als hochpreisig hervor. Das Gebiet hat sich in den letzten Jahren zu einer der Top-Adressen in Europa entwickelt. Seine hochentwickelte  Infrastruktur,  das optimale  Freizeitangebot,  die reizvolle Landschaft und nicht zuletzt die schöne Stadt Palma machen den Südwesten zu einer exklusiven Wohngegend.

Die Südküste gliedert sich in zwei Bereiche. Der westliche Teil zwischen der Playa de Palma und S’Estanyol de Migjorn besteht überwiegend aus einer Steilküste mit schroffen Klippen, unterbrochen von wenigen kleinen Buchten. Der östliche Teil zwischen Sa Rápita und dem Cap Ses Salines, dem südlichsten Punkt der Insel,  ist geprägt von der flachen Dünenlandschaft des herrlichen Sandstrandes Es Trenc mit seinem weißen Sand und kristallklarem Wasser. Der Strand Es Trenc wurde vor einigen Jahren zum Naturpark erklärt, kann aber weiterhin an drei Stellen (Sa Rápita, Ses Covetes und Colonia Sant Jordi) als Badestrand mit kleinen Strandbars, Sonnenschirm- und Liegstuhl-Verleih genutzt werden.

Auch die Ostküste von Mallorca mit Ihren zahlreichen kleinen malerischen Felsbuchten liegt preislich in der Mitte mit Ausnahme von einigen Orten, wie Cala d’Or oder Portocolom, deren Attraktivität und Beliebtheit zu einer hohe Nachfrage und damit höheren Preise geführt hat.

Die Preise im Nordosten von Mallorca sind nicht einheitlich. Während man in großen Abschnitten etwas niedrigere Preise findet, haben sich Teile der Region wie z.B. die Gegend um Port de Pollenca zu Luxus-Locations gemausert, die sich preislich nicht mehr von den Top-Adressen im Südwesten unterscheiden.

Auch der Nordwesten von Mallorca, die Region Tramuntana gehört inzwischen zum höheren Preissegment und Orte wie Port de Soller oder Deia zählen zu den exklusivsten Adressen der Insel. Das ganze Tramuntana steht inzwischen unter Schutz und die Bebauung ist stark eingeschränkt.

Wer sein Domizil im inneren von Mallorca, im Zentrum sucht, findet im allgemeinen Preise vor, die im Vergleich zu den anderen Regionen als niedrig einzustufen sind.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@azur-mallorca.com
Tel.: +34 971 641 505

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

FAN Shoppingcenter Mallorca eröffnet morgen

Mit 66.000 m2 Nutzfläche die derzeit größte Shopping-Mall der Insel Weiterlesen...

Chalet-Neubau mit Pool 2 km zum Strand ab € 333.000.-

Einladung zu unserem Oster-Event mit Objektvorstellung und Flamenco-Musik Weiterlesen...

Airport von Palma de Mallorca meldet neuen Juli-Rekord

Mit 3.5 Millionen Passagieren, dass beste Ergebnis aller Zeiten Weiterlesen...

Azur Mallorca Inmobiliaria S.L.U.

Ihr persönlicher Immobilienmakler für Mallorca